Geschichte Beschreibung von Bergmann C.M.

Artikelnummer: Bergmann C.M. (4304)

.

Kategorie: Bergmann C.M.




Downloads

Name Beschreibung Dateiformat Vorschau

Beschreibung

Firmengeschichte und Beschreibung der Firma Charles M. Bergmann, Waltershausen, Thüringen, Deutschland

1988 wurde die Firma Charles M. Bergmann in Waltershause in Deutschland gegründet.
1909 kam eine Fabrik in Friedrichroda Deutschland hinzu.
1931 ging die Firma in Konkurs.
Produziert wurden Puppen hauptsächlich Kinderpuppen aus Porzellan mit offenem Mund, Schlafaugen, Menschenhaar- und Mohair-Perücken, mit Gelenkkörper.
Die Puppen waren zwischen 33 und 86 cm hoch mit Gliederkörper aus Massen mit Kugelgelenken und Porzellandrehkopf oder Porzellanschulterkopf.
Bergmann produzierte auch Puppen aus Papiermachée, Kindskörper aus Leder und Charakter-Babypuppen.
Die Köpfe kamen von Firmen wie Armand Marseille, Alt, Beck & Gottschalck, William Goebel, Simon & Halbig und anderen. Die Bergmann Puppen mit Simon & Halbig Köpfen gehören zu den begehrtesten Puppen bei Sammlern. In Amerika wurden die Bergmann Puppen von der Firma Louis Wolf & Co vertrieben die die folgenden Markenzeichen registrieren ließen:
1913-1915 Baby Belle doll
1892-1917 Cinderella Baby doll
1904-1915 Columbia doll, Eleonore doll, Spezial doll
1926 My Gold Star doll.

C.M. Bergmann Puppengröße-Nummer = Puppenhöhe in Inches
Size# 4/0 1 2 3 4 5 6 7 1/2 a 7a 8 9 10a 12 15
Inches 13 15 16 18 20 22 23 24 25 26 27 29 30 34

Von Bergmann identifizierte Puppenmarken und Formnummern:
A.M.C.M.B. (Armand Marseilles head) A.M. Columbia C.M. Bergmann
C.M. Bergmann 1916 Waltershausen, size # C.M. Bergmann BBI Germany
C.M.B. Simon & Halbig Eleonore Cinderella Baby
Halbig C.M. Bergmann S & H Simon & Halbig 612 C.M. Bergmann
S & H C.M.B. (Simon & Halbig head) S & H 1280 Columbia

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt