Geschichte Beschreibung von Moldacot

Artikelnummer: Moldacot (4041)

.

Kategorie: Moldacot




Beschreibung

Firmengeschichte und Beschreibung der Firma Moldacot Sewing Machine Co. London, Großbritannien

Am 17.07.1886 begann Moldacot mit dem Verkauf seiner 1885 patentierten Nähmaschine. Wenig bekannt ist über die Erfinder A.D. Moll und J.c. Cottam, wohl auch die Namensgeber für Moldacot. In der Werbung nannte sich die Firma später selber als ?Moldacot Colonial & Foreign Pocket Sewing Machine Company, Limited? Es gibt drei Haupthersteller namens H. Holroyd in Manchenster und W.M. Bown in Birmingham und einen in Deutschland, deren Modelle alle den Londoner Stempel haben. Der Verkauf erfolgte über Einzelhändler wie Stewart & Co in London.
1888 mußte die Produktion schon wieder eingestellt werden und es war noch nicht einmal ein Bruchteil der Anzahl an Maschinen produziert worden, die den Aktionären 1986 bei Zeichnung ihrer Anteil versprochen worden waren. Kein Wunder, da der Verkaufspreis anfangs nur knapp über den Erstellungskosten lag und erst später auf nahezu das doppelte der Einstandskosten erhöht wurden Die Surplus Maschinen wurden versteigert um einen Teil der Kosten zu decken. Einige Maschinen wurden an südamerikanische/spanische Firmen verkauft und kamen unter dem Namen ?Bonita?.auf den Markt.

Allgemeines: Wenn Sie zusätzliche Informationen oder weitere Firmenzeichen von diesem Hersteller haben, oder Fehler entdecken, dann mailen Sie uns bitte. Vielen Dank!

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerkläung.