Basset-Lowke Stehende Dampfmaschinen Senkrechte Dampfmaschine mit Namensschild mit der Aufschrift

Artikelnummer: Stehend 37 (55033)

Kategorie: Basset-Lowke




Beschreibung

Hersteller:
Basset-Lowke

Spielzeugarten:
Dampfspielzeug Stehende Dampfmaschinen

Artikel-Nr:
Stehend 37

Baujahr:
c. 1920s

Größe (LxBxH in cm):
19 x 12 x 37 cm

Verkaufsergebnisse: (E=Ebay; D=Shopverkauf; B=Auktion) (Z=Zustand)
D Z3-4 282,50 2017

Beschreibung:
Senkrechte Dampfmaschine mit Namensschild mit der Aufschrift "W. J. B. L. & Co. Northampton", was fast sicher Bassett-Lowke ist. Die Maschine ist aber wahrscheinlich nicht von Bassett-Lowke hergestellt worden, sondern wurde wohl zugekauft.
Der senkrechte Kessel aus Kuppfer hat einen Durchmesser von 11,5 cm und eine Höhe von 11 cm. Es hat ein traditionells Sichtglas und wein Paar Versuchshähne. Auf der Deckplatte aus Messing befindet sich ein Sicherheitsventil (Gewicht fehlt), ein Dampfdruckmessgerät, ein Einfülldeckel und ein Dampfregeler. Es gibt ein einziges Rauchroht und einen Schornstein aus Messing. Der Kessel steht auf einem gusseisernen Sockelt mit Platz für einen Brenner. Es gibt einen fantasievolle Tür über die man an den Brenner kommt.
Der Dampf wird vom Regler zum Dampfkasten geführt der ein Schiebeventil enthält. Der Zylinder ist im traditionellen Stil aus Gussmessing, ähnlich dem Modell Typ Dockyard. Es hat ein 1,5 cm Bohrung und einen 3,2 cm Hub. Es gibt einen Öldruckpunkt auf dem Zylinder. Die Kolbenstange ist mit einer Pleuelstange verbunden aber ohne die ordnungsgemäße Kreuzung. Die Kupplung gleitet jedoch gegen einen Teil des Rahmens der die seietlichen Kräfte aufnimmt. Die Pleuelstange ist mit einer Scheibenkrubel gekoppelt. Die Kurbelwelle ist mit einem 8 cm starken Schwungrad aus Gusseisen mit gebogenen Speichen ausgestattet. Die Kurbelwelle wird von einem Paar Messinglager mit Ölpunkten getragen. Zwischen den Lagern befindet sich ein Exzenter der eine Ventilstange antreibt




Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt