Geschichte Beschreibung von Schmidt Bruno

Artikelnummer: Schmidt Bruno (4397)

.

Kategorie: Schmidt Bruno




Downloads

Name Beschreibung Dateiformat Vorschau

Beschreibung

Firmengeschichte und Beschreibung der Firma Bruno Schmidt, Waltershausen, Deutschland

1898 übernahm Bruno Schmidt die Firma H. Geisler & Co aus Waltershausen und benannte sie um in B. Schmidt vorm. H.Geisler & Co.
1990 gründete er dann seine eigene Puppenfabrik.
1904 bekam er sein eigenes Warenzeichen das "Herz mit B.S.W.
Ab 1908 wurde nur noch das Herz verwendet.
Ab 1910 gab es "Mein Goldherz" als Schutzmarke für Charakterbabys.
1913 wurde eine weitere Celluloidfabrik eröffnet in der Charakterbabys hergestellt wurden.
1917 mußte dies Fabrik wegen Rohstoffmangels wieder geschlossen werden.
Die Produktion wurde dann später aber wieder aufgenommen und bis ca. 1950 wurden Zelluloidpuppen hergestellt.

1918 kaufte er die Firma Bär & Pröschild die ihm anfangs für die Charakterbabys die Biskuitköpfe geliefert hat.

Biskuitköpfe von Bähr & Pröschild haben oft beide Firmenmarken (Herz und gekreuzte Schwerter) und zwei Form-Nummern.
Form-Nummern von Bähr & Pröschild sind dreistellige Ziffern.
Form-Nummern von Bruno Schmidt haben vierstellige Ziffern.

Die nach 1919 von Schmidt hergestellten Zelluloidköpfe sind gemarkt mit dem Herz und den Buchstaben S oder G.
Ab 1924 wurde das Stehbaby aus Celluloid hergestellt. Es hat gemalte Haare, Schlafaugen und eine Perücke.
Ab 1936 gab es die Serie mit dem Buchstaben H.

Bekannte Form-Nummer sind:
425 426 500 52 9 534 535 536 537 539 585 678 692 2020 2023 2025 2033 2048 2051 2068 2070 2072 2074 2075 2081 2084 2085 2092 2094 2095 2096 2097 2099 2154 B.S BWS B&P Herz-Symbol

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt