Geschichte Beschreibung von Cameo Doll Co.

Artikelnummer: Cameo Doll Co. (4426)

Kategorie: Cameo Doll Co.




Downloads

Name Beschreibung Dateiformat Vorschau

Beschreibung

Firmengeschichte und Beschreibung der Firma Cameo Doll Co.

1922 gründetet Joseph Kallus die Firma Cameo-Puppe Company in New York.
Im Jahre 1932 zogen sie nach Port Allegheny, PA und produzierten dort auch.
Viele der frühen Stücke wurden unter Verwendung von Holz und die Composition Teilen entworfen um klassisches Holzspielzeug zu imitieren.
Joseph Kallus war der Designer der Puppen für Cameo-Puppe Co. und für andere Puppenhersteller wie Ideal Novelty und Toy Co. und Effanbee Puppe Corp. Seine elastischen Seiten und Puppen teilweise aus Holz wurden häufig als Werbepuppen verwendet.
Einige seiner berühmten Puppen waren: ing Little, Pinocchio, Betty Boop, RCA Radiation und Bandy.
Das Magazin "Doll Reader" zeigt in seiner Ausgabe vom August 1996 auf Seite 62 einen guten Artikel über diesen Künstler.
Im Jahr 1970 wurde das Unternehmen von der Strombecker Corporation erwroben und zog nach Chicago um.
Cameo produzierte Puppenkörper aus Biskuit, Zelluloid, Composition mit Holz oder Stoff und hartem Kunststoff oder Vinylpuppen und waren von bester Qualität. Cameo ist am sehr bekannt für seine Kewpie Puppen, entworfen von der Illustratorin Rose O'Neill.
Frühe Cameo Puppen waren nicht markiert, spätere Puppen waren oft auf dem Kopf mit Cameo markiert, auf dem Rücken oder den Füßen wurde nach 1971 "S71" hinzugefügt.

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt