Geschichte Beschreibung von Wunderlich

Artikelnummer: Wunderlich (4444)

Kategorie: Wunderlich


kein Verkauf


Firmengeschichte und Beschreibung der Firma Wunderlich, Primus, Zschopau, Deutschland

1895: DRGM 41 747: Durch Dampfschaufelrad betriebenes Karussell (Anmelder Primus Wunderlich)
1906: Gründung durch Teilübernahme der Blechspielwarenfabrik Adolf Zickner, Heino Becker, beide Zschopau. Verkauft wurde ein kleines Sortiment an Bewegungs-Spielzeugen und Antriebsmodellen die wohl alle ungemarkt waren.
1908: Teilnahme an Leipziger Messe als Fabrik mechanischer Blechspielwaren
1913: Konkurs und Übernahme durch Knopf- und Bijouterie-Fabrikanten Franz Richter
Siehe Cieslik: Lexikon der deutschen Blechspielzeug-Industrie, S. 475 - 480

Allgemeines: Wenn Sie zusätzliche Informationen oder bessere Bilder von diesem Spielzeug haben, oder Fehler entdecken, dann mailen Sie uns bitte. Vielen Dank!
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerkläung.