Hoch & Beckmann Fahrzeuge-Feuerwehr Feuerwehr Leiterwagen, lithographiert in Rot, Weiß und Schwa

Artikelnummer: Feuerwehrleiterwagen (59514)

Kategorie: Hoch & Beckmann


kein Verkauf


Hersteller:
Hoch & Beckmann

Spielzeugarten:
Blech Fahrzeuge-Feuerwehr

Artikel-Nr:
Feuerwehrleiterwagen

Baujahr:
1956 - Anfang 1964

Größe (LxBxH in cm):
30,0 x 10,0 x 13,5 cm

Verkaufsergebnisse: (E=Ebay; D=Shopverkauf; B=Auktion) (Z=Zustand)
D Z2+ 430,00 2019 und 3 Figuren 90,00 2019

Beschreibung:
Feuerwehr Leiterwagen, lithographiert in Rot, Weiß und Schwarz, komplett mit 4 Mann Besatzung und 2 Zustellfiguren, die Feuerwehrmänner sind von der Firma Frömter aus Hiltpolstein (Firmenname Fröha, dazu hier in dieser Datenbank unter Fröha), sie bestehen aus sehr leichter Masse, Bestandteil sind etwa Sägespäne, die Sitz-Figuren für den Mannschaftssitz haben einen Dorn aus Metall zum Aufstecken, alle Figuren sind noch Masse Rohlinge, d.h. die Mittelkante wurde noch nicht abgeschliffen, und sie sind noch unbemalt, übliche Farbe bei Feuerwehrmännern war natürlich blau, Räder mit Gummireifen, Lenkung einstellbar durch Hebel zwischen den Vorderrädern, am Leiterkran ist hinten ein Hebel mit 5 Stufen in römischen Ziffern zum Verändern der Leiterposition, elektrischer Antrieb, fährt vorwärts und rückwärts durch Schieber an linker Längsseite, die Batterie ist im Mannschaftssitz untergebracht, der Clou dieser Feuerwehr ist die per Seilzug elektrisch, ausfahrbare Leiter durch Drücken eines kleinen, blauen Knopfs im Leiterkran, diese spezielle Spiel Eigenschaft (bei mechanischen Uhren als weitere Komplikation bezeichnet) wurde sonst bei keiner Feuerwehr anderer Firmen Marken aus den 50-er Jahren (oder auch früher) verbaut (Stand 2019), auch nicht etwa bei Gama, Schuco mit bekannter Feuerwehr: Elektro Construction, Distler, Tippco, Günthermann, Märklin, siehe zur Überprüfung auch hier in dieser Datenbank unter Blech Fahrzeuge Feuerwehr und entsprechende Firmen Marke und natürlich Cieslik: Lexikon, gemarkt am Anfang des Leiterkrans unten klein mit Made in Germany. Da diese Feuerwehr nur in dem sehr kurzen Zeitraum von 1956 bis Anfang 1964 hergestellt wurde (1964 ging Hoch & Beckmann in Konkurs, siehe Cieslik: Lexikon: S.185: ab 1965 nicht mehr erwähnt) und wegen der Spezial Spieleigenschaft, elektrisch ausfahrbare Leiter, ist sie eine der seltensten Blech Feuerwehren der 50-er Jahre, vielleicht sogar die seltenste Blech Feuerwehr der 50-er Jahre, siehe Cieslik: Lexikon der deutschen Blechspielzeugindustrie, chronologische Firmengeschichte Hoch & Bechmann, S. 185, da unter 1956: Neuheit: Feuerwehr mit Elektromotor, 30 cm, durch Hebelverstellen 8 Spielmöglichkeiten. Bemerkung:
1. Der offene Mannschaftssitz ist für eine Feuerwehr im Design der 50-er Jahre anachronistisch, da die Feuerwehren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr mit offenem Mannschaftssitz unterwegs waren, außer etwa ín den USA.
2. Hoch & Beckmann ist vor allem bekannt durch ihr Spiel Auto Scooter und durch viele Karussells in allen Ausführungen, wie Dreh-, Kettenkarussell, Riesenrad bzw. russische Schaukel, Schiffschaukel


Bild und Text von: Jörg Muncke

hoch & beckmann blech spielzeug feuerwehr leiterwagen


Allgemeines: Wenn Sie zusätzliche Informationen oder bessere Bilder von diesem Spielzeug haben, oder Fehler entdecken, dann mailen Sie uns bitte. Vielen Dank!
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerkläung.