Spardosen Lokomotive als halbmechanische Spardose, entworfer von Edwar

Artikelnummer: Locomotive SAFETY (46495)

Kategorie: Unbekannt


kein Verkauf


Hersteller:
Unbekannt - Unknown

Spielzeugarten:
Gusseisen Spardosen

Artikel-Nr:
Locomotive SAFETY

Baujahr:
ca. 1887

Größe (LxBxH in cm):
15,2 cm

Verkaufsergebnisse: (E=Ebay; D=Shopverkauf; B=Auktion) (Z=Zustand)
B Z2 443,00 2012; B Z3+ 347,00 2016; B Z2 2.985,00 2017

Beschreibung:
Lokomotive als halbmechanische Spardose, entworfer von Edward Colby aus Chigago, patentiert am 15.11.1887, aus vernickeltem Gusseisen, mit Schlitz oben. Lokomotive wurde auch als Briebeschwerer und Ziehspielzeug verwendet. Sie hat einen klugen Mechanismus der die Anzahl und das Gewicht der Münzen ausgelöst wird. Die Spardose kann nicht geöffnet werden bis sie mit Münzen gefüllt ist. Wenn genügend Münzen gespart wurden drücken sie die Feder an das vordere Ennde des Kessels und drücken so den Verriegelungskolben herunter und senken ihn ab. Der Haken an der Stange an dem die Sandiste und der Schornstein befestit sind werden freigegeben und dieser Teil kann entfernt und die Münzen entnommen werden. Dies ist die spätere Version. Auf beiden Seiten der Kabine steht "SAFETY und vorne auf dem Kessel "Pat. 87" (bei der früheren Version steht "Pat. 87" auf beiden Seiten der Kabine)


Bild von: Morphy Auctions www.morphyauctions.com 2000 North Reading Road Denver PA 17517 USA phone: 1-717-335-3435 + www.bertoiaauctions.com

spielzeug gusseisen lokomotive safety spardose




Allgemeines: Wenn Sie zusätzliche Informationen oder bessere Bilder von diesem Spielzeug haben, oder Fehler entdecken, dann mailen Sie uns bitte. Vielen Dank!
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerkläung.